Haus der Begegnung

Martin Buber sagt: „Alles wahre Leben ist Begegnung“ und in der indischen Philosophie gibt es ein Mantra: „Du bist, also bin ich“. Beides will sagen: Wir brauchen den Anderen, um wir selbst zu werden. Wir brauchen die Begegnung. Erst in der Beziehung zum Anderen entwickeln wir uns.
Während in unserem Alltag die meisten Beziehungen funktional sind, d.h. nicht frei, sondern irgendeinem Zweck dienen, will uns das „Haus der Begegnung“ einen Lebensraum jenseits von Nützlichkeit anbieten, in dem wahre Begegnung möglich ist. Mit einfachen Worten gesagt, soll es ein Ort sein, an den man mit Freude geht, ganz selbstverständlich, nicht um etwas zu erreichen oder zu bewirken.

Das „Haus der Begegnung“ ist ein Treff für Walchenseer Bürger. Auch Walchenseer Vereine, Initiativen und Gruppen können im Rahmen ihrer Aktivitäten für das Gemeinwesen unser Haus nutzen und somit das Dorfleben bereichern. Sie sind herzlich eingeladen! Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Sie finden hier neben vielem anderen die Möglichkeit, Billard oder Boccia zu spielen oder sich mit Freunden zum Schach oder anderen Brettspielen zu treffen. Sie können sich aber auch mit einem Buch aus unserer kleinen Bibliothek in einen bequemen Sessel oder auf eine der Terrassen setzen oder ganz einfach nur bei einem Kaffee den Nachmittag genießen.

 

Unsere regelmäßigen Öffnungszeiten:

  • Café Kreativ immer montags von 15.00 bis 18.00 Uhr (außer feiertags) 
  • FenKid-Gruppe dienstags von 10.00 bis 12.00 Uhr (Feste Gruppe – Anmeldung erforderlich)
  • Ratsch-Café mittwochs ab 15.00 Uhr
  • Schafkopfen mittwochs ab 19.00 Uhr (neue Mitspieler – Anfänger und Könner – jederzeit willkommen)
  • Gehirnjogging ab September, 
  • Kinder-Jugend-Treff freitags von 16.00 bis 18.30 Uhr (unter 12 Jahre) und
    von 18.30 bis 22.00 Uhr (über 12 Jahre)

 

Daneben findet eine ganze Reihe von besonderen Veranstaltungen statt – bitte beachten Sie dazu unsere Veranstaltungshinweise unter „Aktuelles“ und die Plakataushänge im Dorf.